Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

CEITHAR der Fundación Solidaridad y Amistad Chuquisaca-Tréveris, Chuquisaca, Bolivien

Die Stiftung “Solidarität und Freundschaft Chuquisaca-Trier” fördert und unterhält über 40 Zentren der Grund-, Aus- und Fortbildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den ländlichen Regionen von Chuquisaca.
Sie ist Partner des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in der Diözese Trier; Mitglieder des BDKJ werden für einen Freiwilligendienst bevorzugt.

Ziel ist der Aufbau von lokalen solidarischen Organisationen, die nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation der Menschen vor Ort und die Schaffung von Perspektiven für die Region. Die Katholische Jugend im Bistum Trier unterstützt seit 1966 Projekte in Chuquisaca mit Aktionen, an denen bis heute jährlich über 9.000 Jugendliche im Bistum Trier beteiligt sind (Bolivien-Kleidersammlung, Märkte Second Hemd & Hose). Zur besseren Koordinierung und Verteilung der Gelder wurde 1972 in Bolivien das Comité Coordinador gegründet. In den 80er Jahren entwickelte sich die anfängliche “Patenschaft” zu einer Partnerschaft. Seitdem stehen neben der finanziellen Unterstützung, gegenseitiges interkulturelles Lernen im Vordergrund. 1999 wurde das Comité in eine Stiftung umgewandelt.

Projekt

Die CEITHAR (Centro de Educación Integral Técnico Humanístico Acelerado Rural) sind Technische Zentren die vor allem Männern zwischen 15 und 25 Jahren eine handwerkliche Berufsausbildung in den Bereichen Schreinerei, Schneiderei, Maurer, Landwirtschaft / Agrar und Viehzucht / Veterinär ermöglichen. Außerdem gibt es die Möglichkeit dort das Abitur zu erwerben. In den CEITHAR wohnt ein Teil der Schüler (Internatsbetrieb) und ein Teil kommt von außerhalb.

Aufgaben der Freiwilligen

  • Zusammenleben mit den Jugendlichen des Zentrums
  • Unterstützung der Jugendlichen beim lernen und bei den Freizeitaktivitäten
  • Mithilfe in der Landwirtschaft und bei den täglichen Arbeiten zur Sicherstellung der versorgung der Internatsschüler
  • Unterstützung bei der Bildungsarbeit und Durchführung konkreter Aktionen zum Thema Umwelt- & Ressourcenschutz
  • Kennenlernen der Landeskultur und Botschafterin der (deutschen/europäischen) Kultur
  • Kennenlernen der Partnerorganisation durch Teilnahme an allen Aktivitäten
  • Vertiefen der Sprachkenntnisse
  • Darstellung der Ziele und Aktivitäten der deutschen Partnerorganisation in Deutschland, BDKJ (Mitglied von SoFiA)
  • Stärkung der Jugendpartnerschaft